Gucci Guilty – Der ziemlich sexy Duft für Frauen

Wenn eine Frau ganz genau weiß, was sie will und sich das auch ohne große Bedenken einfach nehmen will, dann sollte sie sich auch unbedingt den sexy Duft für Vamps Gucci Guilty zulegen. Die eigentlich schon sehr interessant aufgezogene Gucci Guilty Reihe an Düften ist durch diesen Duft für sie um einiges bereichert worden. Schön süßlich und auch schön schwer kommt dieses Parfüm daher. Mit Rosa Pfeffer, Pfirsich und der Süße von Mandarinen beginnt dieser Duft im Auftakt. Dann leitet der so fruchtig süße Duft über zu einer Note von Flieder und Geranie. Die Basisnote von Amber und Patchouli ist einfach nur verzaubernd sinnlich. Lebensfreude pur ist in diesem Parfüm gebannt.

gucci-guilty-eau-de-toilette-75ml-thumb

Das glamouröse Flakon

Genauso viel Glamour wie dieser extravagante blumige Duft von Gucci Guilty in seinem Innern verbirgt, so ist es auch seinem Äußeren anzusehen. Ganz in einem goldfarbenem Flakon ist der Gucci Guilty Duft eben auch ein wahrlicher Hingucker, der einfach nur Stil und Klasse hat. Das Deospray oder auch die Bodylotion erstrahlt neben dem Flakon für das Eau de Toilette in einem dezenten, aber ebenso sehr stilvoll elegantem Schwarzton. Natürlich mit den so typischen ineinander geschwungenen zwei G´s, die so sehr schön zur Geltung gebracht werden. Das Eau de Toilette wie auch das Eau de Parfum ist dagegen ganz in Gold gehalten – auch die Lettern des Logos. Seit dem Jahr 1997 bietet Gucci schon betörende Düfte in ihrem Sortiment und Repertoire neben der so faszinierenden Mode und Accessoire-Welt an. Besonders typisch für Gucci Düfte sind die durchgängige Patchouli Note, die in jedem Parfüm von Gucci verarbeitet ist – so auch in dem atemberaubenden Gucci Guilty. Einfach mal dran riechen und diesem Duft dann restlos verfallen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>